Wurstsalat und Herzhafter Salami-Salat, in 15 Minuten fertig

Wurstsalat und Herzhafter Salami-Salat, diese Salate kann man immer essen, mit Brot oder Stangenweißbrot

Wurstsalat und Herzhafter Salami-Salat mit Brot oder Stangenweißbrot super lecker

Wurstsalat und Herzhafter Salami-Salat

Wurstsalat

 

Zubereitungszeit

15 Minuten, ohne Abkühlzeit.

 

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Päckchentiefgekühlte Gemüsemischung (300g)
  • Salz
  • 200-300 g beliebige Wurst
  • 1 Bund Radieschen
  • 300 g gekochte Makkaroni oder gegarten Reis

Für die Marinade

  • 1 1/2 EL Weinessig
  • 4 EL Öl
  • Salz, weißen Pfeffer
  • Majoran
  • Thymian
  • Basilikum (getrocknet)

Das passt dazu

Geröstetes Toastbrot oder Knäckebrot mit Butter. Wenn Sie mögen, auch ein Stück Käse.

 

Zubereitung

  1. Gemüsemischung in wenig, leicht gesalzenem Wasser nach Vorschrift garen.
  2. Wurst häuten und in gleichmäßige Würfel, die geputzten Radieschen in Scheiben schneiden.
  3.  Zutaten für die Marinade mischen. Nur Majoran oder eine Mischung aus allen Kräutern verwenden.
  4. Abgetropftes Gemüse mit den übrigen Zutaten mischen. Marinade drüber gießen und unterheben. Durchziehen und dabei kalt werden lassen. Abschmecken und servieren.

 

Herzhafter Salami-Salat

Wurstsalat und Herzhafter Salami-Salat

Zubereitungszeit

20 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Zwiebeln
  • Eiswürfel
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 4 Tomaten
  • 250 g Salami (oder andere geräucherte Wurst)
  • 200 g Käse

Für die Marinade

  • 1 EL Senf
  • 1 EL Weinessig
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Salz, schwarzen Pfeffer
  • getrockneten Estragon

Das passt dazu

Landbrot oder im Ofen aufgebackenes Stangenweißbrot

 

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Mit einigen Eiswürfeln in eine Schüssel mit Wasser legen.
  2. Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.
  3. Gehäutete Tomaten und Wurst in Scheiben schneiden. Käse würfeln, Zwiebelringe abtropfen lassen.
  4. Für die Marinade Senf mit Weinessig verrühren. Nach und nach das Öl einrühren. Mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack mit zerriebenem Estragon würzen.
  5. Salatzutaten in einer Schüssel mischen, Marinade darüber gießen oder getrennt dazu anbieten.

 

Weitere Salate

1 Feiner Fischsalat und Bücklingssalat

2 Spaghetti -Zungensalat und Salat mit Omelett

3 Gemüse-Geflügelsalat und Emmentaler Zungensalat

4 Thunfisch-Gemüsesalat und pikanter Räucher Fischsalat

5 Club-Salat und festlicher Crabmeat Salatteller