Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck

Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Suppen

Pikante Erbsensuppe und Erbseneintopfsuppe mit Speck sind deftige Eintöpfe die sich gerade in der kalten Jahreszeit besonders gut zum Aufwärmen eignen.

Pikante Erbsensuppe kochen dauert ein bisschen länger. Unser Tipp: Am besten die dreifache Menge zubereiten. Die Menge für 4 Personen mittags servieren, den Rest einfrieren.

 

Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck



Erbsensuppe

 

Zubereitungszeit

2 Stunden ohne Einweichzeit

 

Zutaten für 12 Personen

  • 1000 g gelbe Erbsen
  • 4 I Wasser zum Einweichen
  • 1000 g leicht gesalzenes Schweinefleisch
  • 3 Zwiebeln, Salz
  • 1 Bund Suppengrün
  • weißen Pfeffer, Majoran oder Thymian
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
  2. Im Einweichwasser aufkochen.
  3. Schweinefleisch und die geschälten, gehackten oder in Scheiben geschnittenen
    Zwiebeln zugeben. Im geschlossenen Topf 2 Stunden bei geringer Hitze kochen. Salzen.
  4. Suppengrün putzen, kleinschneiden und 30 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben.
  5. Fleisch herausnehmen. Extra servieren. Suppe nach Geschmack würzen, Petersilie hineinrühren.
  6. Gewünschte Menge servieren, Rest einfrieren.

 

Erbseneintopfsuppe mit Speck

 

Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck

Zubereitungszeit

 

90 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  •  500 g mageren, durchwachsenen Speck
  • 1 I Wasser
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 500 g weichkochende Kartoffeln
  • 1 Dose grüne Erbsen (560 g)
  • Salz, weißen Pfeffer,
  • 1 Bund Petersilie

 

Das passt dazu:

Roggenknäckebrot oder kräftig gebackenes Bauernbrot

 

Zubereitung

  1. Speck in den Topf mit kochendem Wasser geben. Bei geringer Hitze sieden lassen.
  2. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Suppengrün putzen und waschen. Möhren und Sellerie mit dem Buntmesser in Scheiben schneiden. Selleriescheiben vierteln. Lauch in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
  3. Nach 75 Minuten Kochzeit Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Kartoffeln in den Topf geben. 10 Minuten später die Lauchringe und die Erbsen mit dem Gemüsewasser noch 15 Minuten kochen.
  4. Eintopfsuppe mit wenig Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Speck in Scheiben schneiden. Beides in einer Terrine mit Petersilie bestreuen.

 

Löffelerbsen mit Speck

 

Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck

Zubereitungszeit

 

110 Minuten ohne Einweichzeit

 

Zutaten für 4 Personen

  • 375 g gelbe ungeschälte Erbsen
  • 2 I Wasser
  • 250 g mageren durchwachsenen Speck
  • 1 TL getrockneten Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • zwei dicke Zwiebeln
  • zwei große Möhren
  • 2 dicke Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Margarine
  • Salz
  • 1 EL gehackte Petersilie

 

Zubereitung

  1. Erbsen im Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser aufkochen. Speck, zerriebenen Majoran und das Lorbeerblatt zugeben. Im geschlossenen Topf bei geringer Hitze 90 Minuten kochen.
  2. Inzwischen Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln schälen. Möhren und Kartoffeln waschen. Lauch putzen, halbieren und auch waschen. Alles in kleine Würfel schneiden. Abtropfen lassen.
  3. Gemüse in der heißen Margarine durchbraten.
  4. Speck 30 Minuten vor Ende der Garzeit aus dem Topf nehmen. Gemüse hineingeben und garkochen.
  5. Speck würfeln, in den Topf geben. Lorbeerblatt herausnehmen. Eintopf mit Salz abschmecken. Gehackte Petersilie unterrühren.

 

Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck
Pikante Erbsensuppe und deftige Erbseneintopfsuppe mit Speck
von
Pikante Erbsensuppe und Erbseneintopfsuppe mit Speck sind deftige Eintöpfe die sich gerade in der kalten Jahreszeit besonders gut zum Aufwärmen eignen.

Vorbereitungszeit:2 Stunden

Nährwertangaben:
  • 350 Kalorien (kcal)