Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße

Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Fleisch Gerichte

Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße mit diesem leckeren Essen werden Ihre Gäste und Familie verwöhnt

Gebratener Fasan dazu passt Ananas Sauerkraut, überbackenes Kartoffelpüree, Preiselbeerkompott und Rotkohl

 

Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße


Der Gebratene Fasan

Zubereitungszeit

 

75 Minuten

 

Gebratener Fasan Zutaten für 4 bis 6 Personen

  • 1 Küchen fertigen Fasan
  • Salz, schwarzen Pfeffer
  • 8 dünne Scheiben fetten Speck
  • 3 EL zerlassene Butter oder Margarine
  • 1/4 I Weißwein

 

Für die Soße

 

  • Brühe vom Fasan
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • Salz, schwarzen Pfeffer

 

 

Gebratener Fasan Zubereitung

  1. Fasan waschen und abtrocknen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Bräter mit 4 Speckscheiben auslegen, darauf den Fasan und die restlichen Speckscheiben über Keulen und Brust legen. Das zerlassene Fett darauf verteilen.
  3. Fasan im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 60 Minuten braten. Ab und zu mit Wein begießen. Elektroherd: 225 Grad. Gasherd: Stufe 4.
  4. Nach 45 Minuten Bratzeit Speckscheiben von Keulen und Brust entfernen. Fasan mit saurer Sahne einpinseln. Weitere 15 Minuten im Ofen braten, so dass er schön goldbraun wird.
  5. Fasan ein Weilchen auf der Ofenklappe stehen lassen, bevor er tranchiert wird. Unterdessen die Soße zubereiten.
  6. Bratfond in einen Topf sieben. Aufkochen. Restliche saure Sahne einrühren. Mehl und Fett verkneten. Unter Rühren in die Soße Flocken. Aufkochen und abschmecken.

 

 

Fasan mit Portweinsoße

 

Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße

Zubereitungszeit

 

90 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 1 küchenfertigen Fasan
  • Salz, weißen Pfeffer
  • 2 dünne Scheiben geräucherten Speck
  • 2 EL Öl oder Margarine
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • ein Becher Schlagsahne
  • 1/8 l Portwein
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Sojasoße

 

Das passt dazu

 

Apfelmus mit gebratenen Mandelblättchen in Mürbeteigpastetchen, Preiselbeerkompott, Rotkohl, überbackenes Kartoffelpüree.

 

Zubereitung

  1. Fasan außen und innen waschen, trocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Flügel und Keulen an den Körper binden. Brustfleisch mit Speck belegen, damit es beim Braten nicht trocken wird.
  2. Fett im Brattopf erhitzen. Fasan darin rundherum anbraten.
  3. Johannisbeergelee in der Sahne verrühren und übergießen.
  4. Fasan im geschlossenen Topf 60 Minuten schmoren.
  5. Fasan aus dem Topf nehmen und tranchieren. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Warm halten.
  6. Portwein in den Topf gießen. Aufkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren. Flüssigkeit damit binden. Kurz kochen lassen. Sojasoße zugeben. Abschmecken.
  7. Fasan Stücke mit etwas Soße begießen. Rest getrennt reichen.

 

 

Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße
Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße
von
Gebratener Fasan und Fasan mit Portweinsoße mit diesem leckeren Essen werden Ihre Gäste und Familie verwöhnt

Vorbereitungszeit:75 Minuten

Nährwertangaben:
  • 425 Kalorien (kcal)