pikanter Partykuchen und Käse-Ravioli

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Herzhaftes

pikanter Partykuchen mit  Schinken-, Kaviar- und Champignon-Belag ist der Hit auf jeder Party. Je nach Geschmack kann man auch andere Beläge verwenden.

Gebackene Käse-Ravioli:Würziger Gorgonzola versteckt sich in diesen Häppchen, die zu Drinks ebenso gut passen wie zur Suppe.

 

pikanter Partykuchen



Pikanter Partykuchen

 

Zubereitungszeit: ca. 75 Min.
Backzeit: ca. 10 Min.

 

Zutaten für 12 Stücke pikanter Partykuchen :

  • 200 g Mehl, 125 g kalte Butter
  • 100 g Quark (20 % Fett)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei zum Bestreichen

 

FÜR DEN SCHINKEN-BELAG:

  • 100 g Rindersafischinken in dünnen Scheiben
  • 50 g junger Butterkäse in dünnen Scheiben
  • 1/4 grüne Paprikaschote
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

FÜR DEN KAVIAR-BELAG:

  • 3 hartgekochte Eier
  • 60 g deutscher Kaviar
  • 2-3 EL gehackter Dill

 

FÜR DEN CHAMPIGNON-BELAG:

  • 200 g frische Champignons
  • 1 EL Butter, 1 EL Mehl
  • 50 ml Portwein
  • 100 g Sahne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Die einzelnen Schritte:

  1. Die Zutaten für den Teig rasch verkneten. Mindestens 1/2 Stunde kalt stellen.
  2. Die Schinkenscheiben auf einem Stück Klarsichtfolie ausbreiten, den Käse darauflegen.
    Die Paprikaschote winzig klein würfeln und aufstreuen. Zusammenrollen und kalt stellen.
  3. Für den Kaviar-Belag die Eier schälen und hacken, mit dem Kaviar und dem Dill mischen.
  4. Die Champignons in der Butter garen, bis die Feuchtigkeit verdampft ist. Das Mehl
    darüberstäuben und kurz anschwitzen, den Portwein und die Sahne dazugießen. Einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Backofen auf 225°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig zur etwa 15 x 40 cm großen Platte ausrollen, auf das Blech heben. Die Ränder dekorativ einschneiden.
  7. Das Ei verquirlen, die Teigplatte damit bestreichen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen
    und im Ofen etwa 10 Minuten backen.
  8. Den Boden auf eine Platte oder auf ein Brett legen. Die Schinkenscheiben in Röllchen
    schneiden, mit der Kaviarmischung und den Champignons daraufgeben.

Pro Stück pikanter Partykuchen etwa 260 kcal.



pikanter Partykuchen

 

 

 



Gebackene Käse-Ravioli

 

Zubereitungszeit: ca. 1 Std.
Kühlzeit: mindestens 1 Std.

Backzeit: ca. 10 Min.

 

Zutaten für etwa 30 Stück:

  • 200 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 TL Salz

 

ZUM BESTREICHEN:

  • 1 Eigelb

 

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 60 g Gorgonzola

 

Die einzelnen Schritte:

  1. Das Mehl und das kalte Fett mit den Fingern zu einer bröseligen Masse verarbeiten.
  2. Das Salz und 2 EL eiskaltes Wasser dazugeben, alles rasch zusammenkneten. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Teig anschließend in zwei Portionen teilen, eine Portion im Kühlschrank liegen lassen. Die andere Portion dünn ausrollen.
  4. Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen, die Teigplatte dünn damit bestreichen. Den Käse in
    kleine Stücke schneiden und auf die Teigplatte legen, dabei jeweils etwa 4 cm Abstand
    dazwischen lassen.
  5. Die zweite Teigportion ebenfalls dünn ausrollen, diese genau über den anderen Teig legen
    und um die Käsestücke herum vorsichtig andrücken. In 4 cm große Quadrate schneiden.
  6. Den Backofen auf 225°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Käse-Ravioli auf das Papier legen, mit dem restlichen Ei bepinseln.  Etwa 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Pro Stück etwa 60 kcal.

 

Tipp:

Für salzige Schnecken den Teig zu zwei 20 cm großen Quadraten ausrollen. 1 Matjesfilet klein würfeln, mit 50 g geriebenem Parmesan und Schnee von 3 Eiweißen mischen. Auf den Teig streichen, aufrollen, in 1 cm breite Scheiben schneiden.  Bei 175°C etwa 20 Minuten backen.

 

pikanter Partykuchen und Käse-Ravioli
pikanter Partykuchen und Käse-Ravioli

Vorbereitungszeit:75 Minuten

Zubereitungszeit :10 Minuten

Nährwertangaben:
  • 260 Kalorien (kcal)