Spargel mit delikaten Soßen zur Auswahl und Bunter Gemüseteller

Spargel mit delikaten Soßen zur Auswahl und Bunter Gemüseteller

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Für Kaloriensparer

Spargel mit delikaten Soßen zur Auswahl, Spargel mal anders es gibt nichts leckeres alle verschiedene Soßen dazu

Spargel mit delikaten Soßen und Bunter Gemüseteller dazu passt gekochter oder geräucherter Schinken. Salzkartoffeln und zerlassene Butter

Spargel mit delikaten Soßen zur Auswahl und Bunter Gemüseteller


Spargel mit delikaten Soßen

 

Zubereitungszeit

 

60 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 1500- 2000 g Stangenspargel
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz
  • 1 gestrichenen EL Butter

 

Für die Würzsoße

  • 1 TL Senfpulver
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Tropfen Tabasco Soße
  • 2 EL Cognac
  • 5 EL Tomatenketchup
  • ein EL milde Chilisoße
  • 1 TL geriebenen Meerrettich aus dem Glas oder frisch
  • 1 TL Sojasoße
  • Pfeffer
  • 3 EL Öl

 

Für die Chantilly-Soße

  • 200 g Salat Mayonnaise (50%)
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, weißen Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 8 EL geschlagene Sahne
  • 1 TL Worcestersauce

 

Für die Krabbensauce

  • 200 g Salatmayonnaise (50%)
  • 4 EL geschlagene Sahne
  • 2 Tropfen Tabascosoße
  • Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Curry

 

Spargel mit delikaten Soßen – Zubereitung

  1. Spargel vom Kopf zum Ende hin schälen. In 3/41 kochendes Wasser geben, dem Zucker, Salz und Butter zugefügt wurden. Knapp 30 Minuten kochen. Abgetropft auf einer Platte anrichten.
  2. Für die Soßen jeweils die angegebenen Zutaten verrühren. Soßen kräftig abschmecken. Zum heißen oder kalten Spargel reichen.

 

Tipp

Sie können den Spargel auf Salat anrichten und mit hartgekochtem, gehacktem Ei garnieren. Wählen Sie sich eine Soße aus. Oder bereiten Sie alle zu, wenn Sie ein größeres Spargel-Gäste-Essen geplant haben.

Das passt dazu

Gekochter oder geräucherter Schinken. In Butter und gehackter Petersilie geschwenkte Salzkartoffeln. Zerlassene Butter, wenn keine andere Soße gereicht wird.

 

Bunter Gemüse Teller

Zubereitungszeit

 

50 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleinen Kopf Blumenkohl
  • 6 Zwiebeln
  • 4 Stangen Lauch
  • 1 Bund Möhren
  • 1 Kohlrabi-Knolle
  • 250 g Zuckererbsen
  • 250 g Wachsbohnen
  • Salz
  • 120 g Parboiled-Reis
  • 4 Tomaten
  • 1 EL Butter
  • gehackte Petersilie
  • Paprika edel süß

 

Das passt dazu

Zerlassene Butter. Wer möchte, reicht dazu gekochtes Hähnchen oder kurz gebratenes Fleisch. 1 Dose Nordseekrabben (140 g), gehackt.

 

Zubereitung

  1. Blumenkohl putzen und waschen. Zwiebeln schälen. Lauch putzen, waschen, Stangen ganz lassen. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden. Erbsen und Bohnen putzen und waschen.
  2. Jede Gemüsesorte in Alufolie mit etwas Salz packen. Und in einem großen Topf (oder in mehreren Töpfen) in Wasser gar kochen. Garzeit: Etwa 20-40 Minuten (Lauch, Erbsen und Bohnen nur 20 Minuten garen).
  3. Reis in gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten kochen. Abgießen und trocken dämpfen .
  4. Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden. In der heißen Butter rundherum braten. Salzen.
  5. Reis und Gemüsesorten in Gruppen auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Blumenkohl mit Petersilie bestreuen, Reis mit Paprika bestäuben.