Roggenzwieback und Zwieback-Ecken

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Kleingebäck und Plätzchen

Roggenzwieback ist eine schwedische Spezialität, er wird mit Butterschmalz zubereitet und gelingt dadurch besonders locker und doch mürbe

Roggenzwieback diese Zwieback Brötchen  sind eine schwedische Spezialität. Sie werden mit Butterschmalz zubereitet und gelingen dadurch besonders locker und doch mürbe

 

Roggenzwieback und Zwieback-Ecken



Roggenzwieback

 

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.

Ruhezeit: ca. 1 1/2 Std.

Backzeit: ca. 16 Min.

 

Zutaten für 30 Stück Roggenzwieback:

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 50 g Butterschmalz
  • 1 TL Salz, 2 TL Zucker
  • 2 TL abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)
  • 125 g Roggenmehl
  • 225 g Weizenmehl (und Mehl zum Ausrollen)

 

Zubereitung

  1. Die Hefe mit etwas lauwarmer Milch verrühren und dadurch auflösen.
  2. Das Butterschmalz in einem Topf zerlassen, aber nicht zu stark erhitzen. Zusammen mit  den übrigen Zutaten in eine Rührschüssel geben und alles zum glatten Teig verkneten.  Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und zu einem glatten Kloß verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen, in 15 Stücke  schneiden und diese Teigportionen zu Bällchen formen. Die Bällchen auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  4. Die Brötchen zugedeckt an einem warmen Ort noch etwa 45 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 225°C vorheizen. Das Blech auf der zweiten Schiene von unten  hineinstellen und die Brötchen etwa 10 Minuten backen.
  6. Die Brötchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Jedes Brötchen mit einer Gabel in zwei Hälften teilen und die Hälften mit den  Innenseiten nach oben auf ein Backblech legen.
  7. Die Brötchen bei 250°C noch etwa 5 Minuten backen, bis sie etwas Farbe bekommen.  Anschließend den Ofen ausschalten, die Brötchen noch etwa  5 Minuten im Ofen nachtrocknen lassen. Dabei die Backofentür einen Spalt offen lassen.

 

Pro Stück etwa 60 kcal.

 

Roggenzwieback und Zwieback-Ecken

Zwieback-Ecken

 

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.

Backzeit: ca. 25 Min.

 

Zutaten für 50 Stück:

  • 300 g Mehl (und Mehl zum Ausrollen)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • ca. 75 ml Milch
  • 1/2 TL Kardamompulver

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 225°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver und dem Hirschhornsalz  mischen.
  3. Das Ei, den Zucker, die Milch und den Kardamom dazugeben. Die Zutaten  rasch zu einem glatten Teig vermengen.
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem dicken, etwa 20 x 40  cm großen Kuchen ausrollen. Den Kuchen auf das vorbereitete Blech legen  und mit einem Teigrädchen in 4 cm große Quadrate schneiden, die  einzelnen Stücke aber nicht voneinander lösen.
  5. Den Teig auf der zweiten Schiene von unten im Ofen 15 bis 20 Minuten  backen.
  6. Die einzelnen Stücke mit einer Gabel in der Mitte in Ober – und  Unterteil trennen und mit den Schnittseiten nach oben wieder auf das  Blech legen. Die Stücke im Ofen noch 5 bis 10 Minuten rösten.

 

Pro Stück etwa 25 kcal.

 

Tipp

Frisch gemahlen schmeckt Kardamom wesentlich intensiver als fertig gemahlen gekauft. 1/2 TL Kardamomkerne ergeben etwa 1 TL geriebenen Kardamom.

 

Roggenzwieback und Zwieback-Ecken
Roggenzwieback und Zwieback-Ecken
Vorbereitungszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 1/2 Std. Backzeit: ca. 16 Min.

Vorbereitungszeit:2 Stunden

Zubereitungszeit :16 Minuten

Nährwertangaben:
  • 60 Kalorien (kcal)

 

Schlagwörter: , ,