Glasierte Orangenente

Glasierte Orangenente

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Fleisch Gerichte

Glasierte Orangenente mit Soja – Knoblauch- Sud ist gerade jetzt zur Weihnachtszeit mal eine etwas andere Variante die super lecker ist

Glasierte Orangenente bloß nichts umkommen lassen der übrig gebliebene Sud ist eine super Grundlage etwas für ein asiatisches Geflügelcurry.

 

Glasierte Orangenente


Die Glasierte Orangenente

 

Zubereitungszeit

 

3 Stunden + Wartezeit

 

Pro Portion ca. 980 kcal

Zutaten für 4 Portionen

  • Küchenfertige Ente (ca. 2 kg)
  • 1 Knoblauchknolle + 4 Knoblauchzehen
  • Bund Lauchzwiebeln
  • 250 ml helle Sojasoße
  • 3 Sternanis
  • 3 Bio Orangen + Saft von 2 Orangen
  • 250 ml süße Sojasoße
  • 150 ml Ahornsirup
  • eine Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 4 getrocknete rote Chilischoten
  • 150 ml Öl
  • Meersalzflocken
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Am Vortag Ente innen und außen waschen, Trocken tupfen. Die Haut auf der Brustseite mehrmals einstechen aber ohne dabei das Fleisch zu verletzen. Knoblauchknolle quer halbieren. Lauchzwiebeln putzen und  waschen danach in Stücke schneiden. Ente in einen großen Bräter legen anschließend  mit heller Sojasoße übergießen. Sternanis, Knoblauchknolle und Lauchzwiebeln darum verteilen und alles mit Wasser auffüllen bis die Ente bedeckt ist.
  2. Einen Bogen Backpapier in Größe des Bräters zuschneiden die Ente damit bedecken. Zugedeckt erhitzen anschließend aufkochen und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen die Ente ca. 30 Minuten im Sud abkühlen lassen anschließend dann alles über Nacht kalt stellen.
  3. Bio-Orangen heiß waschen 2 in Scheiben schneiden und in der Fettpfanne des Backofens verteilen. Backofenrost daraufsetzen. Knoblauch und Ente aus dem Sud nehmen. Sud durch ein Sieb gießen und davon 1 Liter abmessen denn Rest anderweitig verwenden.
  4. Backofen vorheizen (Ober/ Unterhitze: 200°C/Umluft: 180 °C). Abgemessenen Sud, süße Sojasoße, Orangensaft und Ahornsirup in einem Topf mischen. Solange erhitzen und alles auf etwa 1/3 einköcheln lassen. 1 Bio-Orange in Stücke schneiden und in die Bauchhöhle der Ente geben. Ente auf den Rost setzen und im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden garen.
  5. Zwiebel schälen und  halbieren und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Ingwer und 4 Knoblauchzehen schälen. Chilischoten halbieren und entkernen. Alles in feine Streifen schneiden. Inzwischen Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Anschließend vorbereitete Zutaten darin portionsweise goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Meersalzflocken würzen.
  6. Ente aus dem Ofen nehmen. Knoblauchknolle auf den Rost neben die Ente legen. Ente mit der reduzierten Glasur einstreichen. Im heißen Ofen weitere ca. 30 Minuten garen. Dabei mehrmals mit der Glasur bestreichen. Ente mit Knoblauch und Orangenscheiben auf einer Platte anrichten. Mit den frittierten Streifen garnieren. Übrige Glasur kurz erhitzen und als Soße dazu reichen.