Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme

Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Dessert

Flambierte Honigapfelsinen bei diesen Desserts kann keiner widerstehen Flambierte Gerichte – auch Desserts – gehören zu den festlichen Speisen.

Flambierte Honigapfelsinen flambieren Sie möglichst am Tisch, damit alle den hübschen Feuerzauber miterleben können. Wichtig: Den Alkohol ausbrennen lassen. Sonst wird das feine Aroma der Speisen gestört.

 

Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme


Flambierte Honigapfelsinen

 

Zubereitungszeit

20 Minuten

 

Flambierte Honigapfelsinen – Zutaten für 4 Personen

  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Honig
  • 4 bis 6 Apfelsinen
  • 4 EL gehackte Haselnußkerne
  • 3 EL Rum (54 Vol. %)

 

Das passt dazu

Schlagsahne oder Sahneeis

 

Flambierte Honigapfelsinen – Zubereitung

  1. Wasser und Honig in einem Topf aufkochen.
  2. Apfelsinen sorgfältig wie einen Apfel schälen, dann in Scheiben schneiden. Entkernen.
  3. Apfelsinenscheiben auf einer vorgewärmten Platte anrichten.
  4. Das heiße Honigwasser über die Apfelsinen gießen. Mit gehackten Haselnüssen bestreuen.
  5. Rum erhitzen und gleichmäßig über die Fruchtscheiben gießen. Anzünden, ausbrennen lassen, servieren.

 

Zitronensorbet und Zitronencreme

Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme

Zitronensorbet

 

Zubereitungszeit

Etwa 30 Minuten, außerdem Tiefkühlzeit

 

Zutaten für 4 Personen

  • 3/8 I Wasser
  • 170 g Zucker
  • geriebene Schale einer halben Zitrone
  • Saft von 2 Zitronen
  • 4 EL Weißwein
  • 1 Eiweiß
  • 30 g Puderzucker

 

Zum Garnieren

Pfefferminzschokolade

 

Zubereitung

  1. Wasser, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Durchsieben. Zitronensaft und Wein zugeben. Abgekühlt tiefkühlen.
  2. Eiweiß und Puderzucker steif schlagen. Ins Sorbet mischen, wenn dieses beinahe fest gefroren ist.
  3. Sorbet noch 60 Minuten gefrieren. Kräftig durchrühren. In Gläser füllen, mit Schokolade garnieren.

 

Zitronencreme

 

Zubereitungszeit

30 Minuten, außerdem 3 bis 4 Stunden Kühlzeit

 

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Blatt Gelatine
  • 3 Eigelb
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Schale einer halben Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 2 bis 3 EL heißes Wasser
  • 3 Eischnee

 

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker mit Salz schaumig rühren. Zitronenschale und -saft zugeben.
  2. Ausgedrückte Gelatine im heißen Wasser auflösen. Unter Rühren in die Eimischung geben.
  3. Eischnee unterheben. Abschmecken.
  4. In einer Schüssel 3-4 Stunden kühlen. In Gläser servieren.

 

Bratäpfel mit Rumrosinen

 

Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme

Zubereitungszeit

40 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 8 EL kernlose Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 4 Äpfel (Boskop)
  • Butter zum Einfetten
  • 2 EL Mandelstifte
  • zwei EL Butter
  • 2 EL Hagel- oder Streuzucker

 

Zubereitung

  1. Rosinen mit Rum mischen.
  2. Gewaschene Apfel abtrocknen. Kerngehäuse weit ausstechen. Feuerfeste Form buttern. Apfel hineinsetzen.
  3. Rosinen mit den Mandelstiften mischen. Masse in die Apfel füllen. Den Rest drumherum legen. Butter in Flöckchen auf die Apfel verteilen. Form in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Apfel 25 Minuten braten.
  4. Elektroherd: 225 Grad. Gasherd: Stufe 4.
  5. Mit Hagel- oder Streuzucker bestreut servieren.

 

Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme
Flambierte Honigapfelsinen und Zitronensorbet und Zitronencreme
von
Flambierte Honigapfelsinen bei diesen Desserts kann keiner widerstehen Flambierte Gerichte - auch Desserts - gehören zu den festlichen Speisen.

Vorbereitungszeit:20 Minuten

Nährwertangaben:
  • 385 Kalorien (kcal)