Zimt-Apfel-Kuchen und Versunkener Johannisbeerkuchen

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Kuchen

In Zimt-Zucker gewendete Apfelspalten sinken beim Backen in den Teig ein, verwenden Sie säuerliche Apfelsorten dann schmeckt der Zimt-Apfel-Kuchen am besten

 

Versunkener Johannisbeerkuchen: Schwarze Johannisbeeren gibt es leider nur kurze Zeit im Jahr. Frieren Sie in diesen Wochen welche ein, dann können Sie diesen saftigen Kuchen jederzeit backen. Er schmeckt als Dessert ebenso gut wie zum Kaffee.

 

Zimt-Apfel-Kuchen und Versunkener Johannisbeerkuchen

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Zimt-Apfel-Kuchen

 

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.

Backzeit: ca. 25 Min.

 

Zutaten für 12 Stücke Zimt-Apfel-Kuchen:

  • 100 g weiche Butter (und Fett für die Form)
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 100 ml Milch

 

Für den Belag:

  • 3 EL Zucker, 2 TL Zimtpulver
  • 3 kleine säuerliche Äpfel
  • 30 g Mandeln

 

Die einzelnen Schritte

  1. Die Butter und den Zucker hell-cremig rühren, dann die Eier dazugeben und alles hellcremig aufschlagen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
  3. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine etwa 20 x 30 cm große Backform gründlich fetten. Den Teig darin  glattstreichen.
  4. Für den Belag den Zucker mit dem Zimt mischen. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen, die Viertel in  Spalten schneiden und sofort im Zimt-Zucker wenden.
  5. Auf dem Teig mit einem Messer 12 Portionen markieren. Jeweils einige Apfelspalten in  der Mitte auf diese Teigportionen legen, leicht in den Teig drücken.
  6. Die Mandeln grob stifteln und über die Äpfel streuen.
  7. Den Kuchen auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 30 Minuten backen. In der Form  auskühlen lassen.

 

Pro Stück etwa 230 kcal.

 

 

Versunkener Johannisbeerkuchen

 

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.

Backzeit: ca. 40 Min.

 

Zutaten für 12 Stücke:

  • 75g weiche Butter (und Fett für die Form)
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Semmelbrösel für die Form
  • 250 g schwarze Johannisbeeren
  • 75 g Puderzucker

 

Die einzelnen Schritte

  1. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier, dann das Mehl und das  Backpulver unterrühren.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine 24 cm große Springform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  3. Den Teig in die Springform umfüllen. Die Johannisbeeren kurz waschen, verlesen und auf  Küchenpapier abtrocknen, mit einer Gabel von den Rispen streifen. Auf dem Teig verteilen.
  4. Den Kuchen auf der untersten Schiene im Ofen etwa 40 Minuten backen. Etwas  auskühlen lassen, erst dann aus der Form lösen.
  5. Den Puderzucker mit 1 bis 2 EL Wasser glattrühren und auf den Kuchen streichen.

 

Pro Stück etwa 230 kcal.

 

Zimt-Apfel-Kuchen und Versunkener JohannisbeerkuchenVersunkener Johannisbeerkuchen

 

 

 

 

 

 

 

Tipp

Tiefgefrorene Beeren unaufgetaut verwenden. Sie können den Kuchen auch mit roten Johannisbeeren backen.

 

Zimt-Apfel-Kuchen und Versunkener Johannisbeerkuchen
Zimt-Apfel-Kuchen und Versunkener Johannisbeerkuchen
Vorbereitungszeit: ca. 30 Min. Backzeit: ca. 25 Min.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitungszeit : 25 Minuten

Nährwertangaben:
  • 230 Kalorien (kcal)

 

Schlagwörter: , ,