Roggen-Fladenbrote und Vollkornbrötchen

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Brot/Brötchen

Roggen-Fladenbrote sind leckere Fladen mit kräftigem Roggengeschmack und säuerlichem Aroma, wobei Sie den Säuregeschmack selbst bestimmen können.

Vollkornbrötchen: Weizenvollkornbrötchen in Dreiecksform, appetitlich in der Optik und trotz Vollkornmehl herrlich locker. Probieren Sie sie mit Leberpastete, Käse oder Kräuterquark.

 

Roggen-Fladenbrote und Vollkornbrötchen



Roggen-Fladenbrote

 

Vorbereitungszeit: ca. 1 Std.
Ruhezeit 1: 1 bis 2 Tage
Ruhezeit 2: ca. 2 1/2 Std.
Backzeit: 4mal ca. 30 Min.

 

Zutaten für 10 Stück Roggen-Fladenbrote:

AM 1. TAG (SAUERTEIG):

  • 300 ml Wasser
  • 300 ml Dickmilch
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 200 g Roggenvollkornflocken

 

AM 2.ODER 3. TAG:

  • 1/4 l Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Essigessenz
  • 3 EL Zuckerrübensirup
  • 350 g Weizenvollkornmehl (und Mehl zum Formen)
  • etwa 700 g Roggenschrot

Die einzelnen Schritte:

  1. Am ersten Tag das Wasser auf 40° C erwärmen. Die Dickmilch zufügen und kontrollieren,
    ob die Mischung etwa 37° C warm ist.
  2. Die Hefe zerkrümeln und unter die Flüssigkeit rühren.
  3. Die Roggenflocken unterrühren. Mit Folie abdecken und 1 bis 2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  4. Am 2. oder 3. Tag 1/4 I Wasser, Salz, Essigessenz und Sirup in einer Schüssel vermengen.
    Den Sauerteig unterrühren.
  5. Weizenmehl und soviel Roggenschrot unterkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
  6. Etwas Mehl über den Teig streuen. Zugedeckt etwa zwei Stunden gehen lassen, bis sich
    das Volumen verdoppelt hat.
  7. Den Teig, der jetzt relativ weich ist, zusammenkneten und auf eine bemehlte Fläche geben.
  8. In 10 Stücke teilen, zu 15 cm großen Fladen ausrollen. Auf mit Backpapier belegte Bleche .
    setzen, unter einem Tuch noch etwa 30 Minuten gehen lassen.
  9. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Fladen mit einer Gabel mehrfach einstechen, auf
    der mittleren Schiene im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  10. Unter einem Tuch auskühlen lassen. Die Fladen frisch gebacken servieren oder einfrieren.
    So sind sie 2 Monate haltbar.

Pro Stück etwa 450 kcal.



Roggen-Fladenbrote und Vollkornbrötchen



Vollkornbrötchen

 

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 75 Min.

Backzeit: ca. 10Min.

 

Zutaten für 10 Stück:

  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL gemahlenes, gemischtes Brotgewürz
  • 1 ELHonig
  • 2 EL Öl
  • 1 große gekochte, kalte Kartoffel (etwa 200 g)
  • etwa 400 g Weizenvollkornmehl

 

Die einzelnen Schritte:

  1. Die Hefe zerbröckeln und mit der Milch verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  2. Das Salz, das Brotgewürz, den Honig, das Öl und die geschälte, durch die Presse ge-
    drückte Kartoffel dazugeben.
  3. Nach und nach das Mehl unterrühren und unterkneten, bis der Teig schön glatt und
    geschmeidig geworden ist.
  4. Den Teig in einer Schüssel mit einem Tuch zugedeckt etwa 1 Stunde aufgehen lassen.
  5. Anschließend den Teig auf bemehlter Fläche noch einmal gut durchkneten. In zwei gleichePortionen teilen, jede zu einer etwa 18 cm langen Rolle formen und etwas flachdrücken. Jeden Strang in 5 Dreiecke schneiden.
  6. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Unter einem Tuch noch
    etwa 15 Minuten gehen lassen.
  7. Den Ofen auf 2500 C vorheizen.
  8. Die Brötchen auf der mittleren Schiene im Ofen 10 bis 12 Minuten backen. Auf einem Git-
    ter unter einem Tuch auskühlen lassen. Frisch servieren oder einfrieren.

Pro Stück etwa 190 kcal.


Roggen-Fladenbrote und Vollkornbrötchen
Roggen-Fladenbrote und Vollkornbrötchen

Vorbereitungszeit:1 Stunde

Zubereitungszeit :2 Stunden

Nährwertangaben:
  • 450 Kalorien (kcal)

Schlagwörter: , ,