Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten

Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Salate

Vielleicht können Sie Ihren Freunden aber auch mal zum Genuss von Rettichsalat verführen, der nicht minder gut schmeckt als unser Festsalat.

Die Bayern mögen den Rettichsalat am liebsten in dieser Form: Auf zwei Seiten in zarte Scheiben angeschnitten und mit Salz bestreut. Dann lassen sie ihn „weinen“. Das heißt, das Salz zieht die Feuchtigkeit aus der Wurzel, sie wird zart und schmeckt besser. Am allerbesten zu Bier.

 

Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten



Rettichsalat

 

Zubereitungszeit:

30 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen :

  • 2 große weiße Rettiche, Salz
  • 1 roter säuerlicher dicker Apfel
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/4 I saure Sahne
  • weißen Pfeffer
  • 1 TL gehackte Dillspitzen

 

Das Passt zu Rettichsalat

Braten – kalt oder warm – und Bratkartoffeln. Oder Sie reichen nur Brot und Butter zum kalorienarmen Salat dazu.

 

Zubereitung:

  1. Rettiche waschen und putzen, schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. (Man kann sie auch hobeln.) In eine Schüssel geben und mit reichlich Salz mischen. 10 Minuten durchziehen lassen.
  2. Apfel waschen, abtrocknen, vierteln entkernen, aber nicht schälen. Viertel in dünne Scheiben schneiden.
  3. Abgespülte, abgetrocknete Gurke auch in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  4. Rettich abtropfen lassen. Mit den übrigen vorbereiteten Zutaten locker mischen.
  5. Saure Sahne schaumig schlagen. Mit Pfeffer würzen. Auf die Salatzutaten gießen.
  6. Mit Dill bestreut servieren

 

Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten

Festsalat

 

Zubereitungszeit:

15 Minuten

 

 

 

 

Zutaten für 4 Personen:

  •  2 hartgekochte Eier
  • 1 Dose Artischockenböden (300 g)
  • 1 Kopf Salat
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 3 feste Tomaten

 

Für die Marinade:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz, weißen Pfeffer
  • Knoblauchpulver

 

Das passt dazu:

Stangenweißbrot, Butter

 

Zubereitung:

  1. Eier schälen und in Streifen schneiden.
  2. Abgetropfte Artischockenböden in  gleichmäßige Stücke teilen.  Salat putzenwaschen, abtropfen lassen, in feine Streifen schneiden.  Auch  diegeputzten, gewaschenen Paprikaschoten.
  3. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen. häuten, in Scheiben schneiden. Scheiben halbieren.
  4. Salatstreifen in eine große Schüssel füllen. Darauf die Artischockenstücke,die Paprikastreifen, die Tomatenstücke und die Eierstreifen.
  5. Zutaten für die Marinade mischen und draufgießen. Salat kaltstellen. Bei Tischmischen.

 

Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten
Rettichsalat und Festsalat sind Salate für viele Gelegenheiten
von
Vielleicht können Sie Ihren Freunden aber auch mal zum Genuss des Rettichsalates verführen, der nicht minder gut schmeckt als unser Festsalat.

Zubereitungszeit :30 Minuten

Nährwertangaben:
  • 50 Kalorien (kcal)

Schlagwörter: , ,