Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken

Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Brot/Brötchen

Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken leckeres Brot und Brötchen aus dem eigenen Herd, dass sollten Sie wirklich mal: die Brötchen backen

Morgenbrötchen gelegentlich Ihrem Bäcker Konkurrenz machen. Aber nicht um fünf aufstehen. Sondern backen, einfrieren und morgens auftauen.

 

Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken



Morgenbrötchen

 

Zubereitungszeit

 

75 Minuten

 

Zutaten für 12 Brötchen

  • 450 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 I lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • Margarine zum Einfetten
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Mohn zum Bestreuen

 

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. Zucker zugeben. Mit etwas lauwarmem Wasser zum Vorteig verrühren. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  2. Restliches Wasser, Salz und Öl zum Vorteig geben. Mischen und einen glatten, trockenen Teig kneten.
  3. Aus dem Teig 12 längliche Brötchen formen. Aufs eingefettete Backblech legen. Dreimal schräg einschneiden.
  4. Brötchen 20 Minuten zugedeckt aufgehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen, mit Mohn bestreuen. In den vorgeheizten Ofen (obere Schiene) schieben. Knapp 20 Minuten backen. Elektroherd: 220 Grad Gasherd: Stufe 5
  5. Brötchen aus dem Ofen nehmen und unter einem Tuch abkühlen lassen.

 

Mohnbrötchen und Kümmelschnecken

 

Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken

Zubereitungszeit

 

60 Minuten

 

Zutaten für 8 Brötchen und 8 Schnecken

  • 500 g Mehl
  • 100 g Butter oder Margarine
  • knapp 1/4 I Milch
  • 70 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 50 g Butter oder Margarine
  • Margarine und Mehl fürs Blech
  • 1 1/2 EL Kümmel
  • 1 EL Mohn

 

Tipp

Teebrötchen und Kümmelschnecken lassen sich ausgezeichnet einfrieren.

 

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, Fett in Flöckchen darauf verteilen. Lauwarme Milch mit Hefe mischen. Aufs Mehl gießen. Salz und
    Zucker zugeben. Teig arbeiten lassen. In zwei Hälften teilen.
  2. Teebrötchen: Eine Teighälfte zum ‚Viereck ausrollen. 50 g Butter oder Margarine in Flöckchen darauf verteilen. Teig dreimal übereinander schlagen, so dass Schichten entstehen. In 8 Teile schneiden. Diese auf ein gefettetes, mit
    Mehl bestäubtes Blech legen und etwa 15 Minuten aufgehen lassen.
  3. Schnecken: In die zweite Teighälfte 1 EL Kümmel einarbeiten. Teig in acht Teile teilen. Zu Schnecken formen. Zum Aufgehen aufs Blech legen. Beides mit verquirltem Ei bepinseln, Brötchen mit Mohn, Schnecken mit Kümmel bestreuen. Blech in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) schieben. Teigstücke 15 Minuten backen. Elektroherd: 225 Grad. Gasherd: Stufe 4.

 

Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken
Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken
von
Morgenbrötchen und Mohnbrötchen und Kümmelschnecken leckeres Brot und Brötchen aus dem eigenen Herd, dass sollten Sie wirklich mal: Sich selbst die Brötchen backen

Vorbereitungszeit:75 Minuten

Nährwertangaben:
  • 450 Kalorien (kcal)