Joghurtbrot und würziges Russisches Brot zubereiten

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Brot/Brötchen

Für Joghurt wird Milch mit Milchsäurekulturen versetzt, hier verleiht der Joghurt dem Joghurtbrot einen säuerlichen Geschmack

Für Joghurt wird Milch mit Milchsäurekulturen versetzt. Hier verleiht der Joghurt dem Joghurtbrot einen säuerlichen Geschmack. Die Konsistenz wird etwas dichter als mit frischer Milch

Russisches Brot: Dieses würzige Brot entsteht aus einer Mischung aus Roggen – und Weizenmehl

 

Joghurtbrot und Russisches Brot



Joghurtbrot

 

Vorbereitungszeit: ca. 45 Min

Ruhezeit: ca. 75 Min.

Backzeit: ca. 30 Min.

Zutaten für 1 Brot:

  • 15 g frische Hefe
  • 100 g Roggenmehl Type 997
  • 250g Weizenmehl Type 405 (und Mehl zum Bearbeiten)
  • 1/2 EL Orangenschalengewürz
  • 1 TL Anispulver, 1 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 250 g Natur-Joghurt
  • 1/2 EL Zuckerrübensirup
  • 1 EL Öl (und Öl für die Form)

 

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröckeln und mit 3 EL Wasser glattrühren.
  2. Die beiden Mehlsorten mit dem Orangengewürz, Anis, Salz und den Sonnenblumenkernen  mischen.
  3. Das Hefe-Wasser, den Joghurt, den Sirup und das Öl dazugeben. Alles zu einem glatten,  geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen  lassen.
  4. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gründlich durchkneten, dann zu  einem länglichen Laib formen.
  5. Eine 30 cm lange Kastenform mit Öl ausstreichen, den Brotlaib hineinlegen. Zugedeckt  etwa 30 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Das Brot mit einer Gabel einige Male einstechen, auf  der untersten Schiene im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  7. Das Brot einige Minuten in der Form ruhen lassen, stürzen und wieder umdrehen, auf  einem Rost auskühlen lassen.

 

Pro Scheibe etwa 85 kcal.

 

Joghurtbrot und Russisches Brot

Russisches Brot

 

Vorbereitungszeit: ca. 45 Min

Ruhezeit: ca. 100 Min.

Backzeit: ca. 30 Min

Zutaten für 2 Brote:

  • 1 Würfel frische Hefe (42g)
  • 370 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 350g Weizenmehl Type 405 (und Mehl zum Bearbeiten)
  • 2 EL Öl
  • 2 bis 3 TL Salz
  • 2 TL gemahlene Fenchelsamen

 

Zubereitung

  1. Die Hefe in eine Tasse bröckeln und darin mit etwas Wasser glattrühren.
  2. Die beiden Mehlsorten mischen und in eine Schüssel geben. Eine Mulde  in die Mitte drücken und das Hefe-Wasser hineingießen. Leicht mit Mehl  bestäuben und zugedeckt etwa 10 Minuten gehen lassen.
  3. Das restliche Wasser, Öl, Salz und das Fenchelpulver dazugeben,  alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand  löst.
  4. Den Teig zugedeckt an einem mäßig warmen Ort etwa 1 Stunde gehen  lassen.
  5. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gründlich  durchkneten. In zwei Portionen teilen und jede zu einem runden Laib  formen. In Mehl wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech  setzen, zugedeckt noch etwa 30 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Brote auf der untersten  Schiene 30 Minuten backen.
  7. Die Brote auf einem Rost unter einem Tuch kalt werden lassen. Erst  am nächsten Tag anschneiden.

 

Pro Scheibe etwa 100 kcal.

 

 

Joghurtbrot und Russisches Brot
Joghurtbrot und Russisches Brot
Vorbereitungszeit: ca. 45 Min Ruhezeit: ca. 75 Min. Backzeit: ca. 30 Min.

Vorbereitungszeit:2 Stunden

Zubereitungszeit :30 Minuten

Nährwertangaben:
  • 85 Kalorien (kcal)

 

Schlagwörter: , ,