Hefekuchen Kärntner Reindling, Back Rezept

Hefekuchen Kärntner Reindling, Back Rezept

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Hefegebäck

Wie jeder Hefeteig, muss auch dieser vor der weiteren Verarbeitung gut aufgehen, zum Servieren den Hefekuchen Kärntner Reindling mit Puderzucker bestäuben

Hefekuchen Kärntner Reindling, in Rum marinierte Rosinen und Walnuss Kerne enthält dieser feine Hefekuchen, der gewiss auch außerhalb seines Heimatlandes Österreich viele Liebhaber finden wird.

 

Hefekuchen Kärntner Reindling



Vorbereitungszeit: ca. 45 Min.

 

Ruhezeit: ca. 80 Min.

 

Backzeit: ca. 45 Min.

 

Zutaten für 12 Stücke:

 

Für den Teig:

 

  • 30 g frische Hefe
  • 1/4 l lauwarme Milch
  • 3 EL Zucker
  • 500 g Mehl (und Mehl zum Bearbeiten)
  • 75 g weiche Butter oder Margarine (und Fett für die Form)
  • 1 Ei
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone ( unbehandelt)

 

Für die Füllung:

 

  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 100 g Walnuss Kerne
  • 2 EL weiche Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker, 2 TL Zimtpulver

 

Ausserdem:

 

  • Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung Hefekuchen Kärntner Reindling

 

  1. Für den Teig die Hefe in eine kleine Schüssel bröckeln und darin mit etwas Milch und Zucker glattrühren. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Die übrige Milch, den restlichen Zucker und das Fett in Stücken in einen kleinen Topf geben und erwärmen, bis das Fett geschmolzen ist. Vom Herd nehmen, das Ei, die Eigelbe und das Salz unterrühren.
  3. Das Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine oder in eine große Rührschüssel geben.
  4. Die Hefe-Milch und die andere Milchmischung dazugeben und alles mit den Knethaken zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, der sich gut vom Schüsselrand löst.
  5. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1/2 Stunde ruhen und aufgehen lassen.
  6. Inzwischen für die Füllung die Rosinen warm abwaschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und mit dem Rum beträufeln, zugedeckt beiseite stellen.
  7. Die Walnußkerne fein hacken.
  8. Eine 24 cm große Springform (oder eine „Rein“) gründlich fetten.
  9. Den Hefeteig noch einmal kurz durchkneten, dann auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 25 x 40 cm großen Rechteck ausrollen.
  10. Die Butter oder Margarine für die Füllung zerlassen, den Teig damit bestreichen. Die Rosinen und die Nüsse aufstreuen, dann den Zucker mit dem Zimt mischen und ebenfalls darauf streuen.
  11. Den Teig von einer Breitseite beginnend aufrollen.
  12. Die Rolle zu einer Schnecke formen und in die vorbereitete Form legen. Mit einem Tuch zudecken und noch etwa 40 Minuten gehen lassen.
  13. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Kuchen darin auf der untersten Schiene etwa 45 Minuten backen. Eventuell mit Alufolie abdecken, wenn er zu schnell dunkel wird.
  14. Als Gar Probe einen Holzspieß in den Kuchen stechen.
  15. Den Kuchen einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Gitter weiter auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Pro Stück etwa 380 kcal.

 

Hefekuchen Kärntner Reindling Damit alle Zutaten gut vermischt werden, löst man das Fett und den Zucker in der warmen Milch auf

 

 

 

 

 

 


Hefekuchen Kärntner Reindling Wenn Sie den Hefeteig in der Schüssel der Küchenmaschine kneten, brauchen Sie ihn später zum Aufgehen nicht herausnehmen. Vergessen Sie aber das rechtzeitige Einsetzten des Knethakens nicht.

 

 

 

 

 


Hefekuchen Kärntner Reindling Wie jeder Hefeteig, muss auch dieser vor der weiteren Verarbeitung gut aufgehen. Decken Sie ihn dabei mit einem sauberen Küchentuch ab, damit er nicht austrocknet.

 

 

 

 

 


Hefekuchen Kärntner Reindling Der mit Füllung bedeckte Teig wird von einer Breitseite beginnend aufgerollt.

 

 

 

 

 

 


Hefekuchen Kärntner Reindling Die Teigrolle wird locker zu einer Schnecke geformt und in die vorbereitete Form gelegt. Sie füllt die Form dabei noch nicht aus, es bleibt Platz zum Aufgehen.

 

 

 

 

 


Hefekuchen Kärntner Reindling Machen Sie stets eine Garprobe mit einem Holzspieß. Nach dem Herausziehen darf kein Teig daran haften, dann ist der Kuchen fertig.

 

 

 

 

 

 



Hefekuchen Kärntner Reindling, Back Rezept
Hefekuchen Kärntner Reindling, Back Rezept
Wie jeder Hefeteig, muss auch dieser vor der weiteren Verarbeitung gut aufgehen

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitungszeit : 1 Stunde, 20 Minuten

Nährwertangaben:
  • 380 Kalorien (kcal)

 

Schlagwörter: , ,