Gelierte Würzfleischbrühe und Fleischsuppe in Variationen

Gelierte Würzfleischbrühe und Fleischsuppe in Variationen

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Suppen

Gelierte Würzfleischbrühe ein leckerer, würziger Imbiss ist diese gelierte Fleischbrühe. Suppen stimmen den Magen freundlich

Gelierte Würzfleischbrühe und Fleischsuppe in Variationen sie sind als Vorspeise genauso gut geeignet, wie als Mitternachts Imbiss der als Überraschung für Gäste.

Gelierte Würzfleischbrühe

Gelierte Würzfleischbrühe und Fleischsuppe in Variationen



Zubereitungszeit

 

20 Minuten

 

Zutaten für 4 Personen

  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 1 I Fleischbrühe, selbst gekocht oder aus Würfeln
  • 2 EL Portwein oder Madeira
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz, weißen Pfeffer
  • 1/4 Eisbergsalat
  • 2 hartgekochte Eier
  • 8 -10 paprikagefüllte Oliven

 

Das passt dazu

Toastbrot mit Butter.

 

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Brühe aufkochen. Portwein oder Madeira zugeben. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Sojasoße zugeben. Kräftig abschmecken.
  2. In 4 Portionsschalen verteilen. Zugedeckt erstarren lassen. Am besten im Kühlschrank.
  3. Vorm Servieren mit in Streifen geschnittenem Eisbergsalat garnieren. Geschälte Eier fein hacken und auf den Salat verteilen. Darauf die Oliven in Scheiben.

 

Fleischsuppe in Variationen

Gelierte Würzfleischbrühe und Fleischsuppe in Variationen

Zubereitungszeit

 

30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Rinderfilet
  • 2 EL Sojasoße
  • zwei TL Speisestärke
  • Salz, weißen Pfeffer
  • 2 EL Keimöl
  • 1/4 I Klare Fleischsuppe (Würfel)

 

Außerdem

  • 2 Möhren in Stiften
  • 50 g Dosenchampignons in Scheiben
  • 50 g verlesener Blattspinat

 

Variation 1

  • je 1 kleine rote und grüne Paprikaschote
  • 50 g Tiefkühlerbsen
  • 1 EL Sherry fino

 

Variation 2

  • 100 g gekochte grüne Bohnen
  • 2 große geschälte, gewürfelte Tomaten
  • Bohnenkraut, Knoblauchpulver

 

Das passt dazu

Geriebener Emmentaler oder Edamer Käse. Oder in Butter geröstete Weißbrotwürfel

 

 

Zubereitung

  1. Rinderfilet in Streifen schneiden. Sojasoße und Speisestärke mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch darin 10 Minuten marinieren. Öl im Suppentopf erhitzen. Fleisch darin 3 Minuten durchbraten. Fleischsuppe angießen. Aufkochen. Möhren, Champignons und Blattspinat zugeben. 10 Minuten kochen, abschmecken, servieren.
  2. Variation 1:  Paprikaschoten aushöhlen, waschen und in feine Ringe schneiden. Mit den Erbsen (statt Möhren, Champignons und Spinat) in die Suppe geben. 10 Minutenkochen. Mit Sherry abschmecken.
  3. Variation 2:  Wenn die Fleischbrühe im Topf ist, die Bohnen, die gewürfelten, entkernten Tomaten und das Bohnenkraut zugeben. 5 Minuten kochen. Mit KnoblauchpuIver abschmecken.