Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Alle Artikel von Schlemmereckchen in Kuchen

Aus feinem Biskuit und mit zarten Cremes wird das Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und der Mokka-Kranzkuchen zubereitet

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme

 

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen



Zubereitung: ca. 2 1/4 Std.

 

Backzeit: ca. 30 Minuten

 

Temperatur: E·Herd: 175 Grad Umluft: 160 Grad Gas: Stufe 2-3

 

Zutaten für 12 Stücke, Backrezept Mokkatorte

 

Für die Biskuitmasse:

 

  • 75 g Mandelmakronen (Amaretti) oder Zwieback
  • 4 Eier
  • 4 Esslöffel heißes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100 g Weizenmehl (Type 405)
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 Teelöffel Backpulver.

 

Für die Amaretto-Creme:

 

  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 6 Teelöffel löslichen Espresso (Instant)
  • 1/4 l kochend heißes Wasser
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 7 Esslöffel Amaretto-Likör (Mandel-Likör)
  • 1 Becher Schlagsahne (250 g)

 

Für die Verzierung:

 

  • 250 g Puderzucker
  • 2 Teelöffel kaltes Wasser
  • 30 g Kakaopulver
  • 7-9 Esslöffel Milch
  • 25 g Butter
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1/8 l Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 12 Mokka-Bohnen (aus Zartbitter-Schokolade)

 

Zubereitung Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme

 

Zubereitung Biskuitmasse

 

  1. Makronen oder Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und zerdrücken, so dass feine Brösel entstehen.
  2. Eier und Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillinzucker unter ständigem Schlagen einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist.
  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Makronen- oder Zwieback Brösel mischen, unter die Ei-Zucker-Masse heben. Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) füllen, glattstreichen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf dem Rost auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Springformrand entfernen. Biskuit auf ein mit Pergamentpapier belegtes Kuchengitter stürzen. Springform und Backpapier entfernen. Biskuit auskühlen lassen. Wieder stürzen und zweimal durchschneiden, so dass drei gleich dicke Böden entstehen.

 

backrezept-mokkatorte-mit-amaretto-creme-und-mokka-kranzkuchen-1

Zubereitung Amaretto-Creme

 

  1. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
  2. Espressopulver im heißen Wasser auflösen, lauwarm abkühlen lassen. Gelatine darin auflösen.
  3. Puderzucker und Eigelb mit den Rührbesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. 5 Esslöffel Likör und den Espresso mit der Gelatine hineinrühren. Kalt stellen. Zwischendurch die Masse mehrmals mit einem Schneebesen durchschlagen, damit sie gleichmäßig gelieren kann.
  4. Sahne steif schlagen und unter die leicht gelierte Masse ziehen.
  5. Oberen Biskuitboden mit der Schnittfläche nach oben auf einen sogenannten Kuchenheber oder auf eine Platte legen, mit einem Esslöffel Likör beträufeln. Springformrand herumstellen. Die Hälfte der Creme auf den Boden geben, glattstreichen. Mittleren Boden darauflegen, mit restlichem Likör beträufeln und die restliche Creme darauf geben, glattstreichen. Unteren Boden mit der Schnittfläche darauflegen, andrücken.
  6. Die Torte kalt stellen, bis die Amaretto-Creme fest geworden ist.

 

Zubereitung Verzierung

 

  1. 50 g Puderzucker und Wasser zu einem Guss verrühren und in ein Spritztütchen aus Pergamentpapier geben. Spritztütchen schließen und die Spitze 1-2 mm breit abschneiden. Für die Guss Streifen beiseite legen.
  2. Springformrand vorsichtig entfernen. Restlichen Puderzucker und das Kakaopulver in eine Rührschüssel sieben. Milch und Butter in einem kleinen Topf erhitzen und unter das Puderzucker-Kakao-Gemisch rühren.
  3. Kakaoguß von der Mitte aus auf die Torte gießen und schnell mit einem Pfannen- oder Glasurmesser auf Tortenoberfläche und Tortenrand verstreichen.
  4. Mit dem Spritztütchen den weißen Puderzuckerguß in Längsstreifen – im Abstand von 3 cm – auf die Tortenoberfläche spritzen.
  5. Mit einem Holzstäbchen quer zu den Streifen – im Abstand von 3 cm – Linien ziehen. Torte vorsichtig auf eine Tortenplatte heben. Mandelblättchen am Tortenrand leicht festdrücken. Guss trocknen lassen.
  6. Sahne steif schlagen, dabei Vanillinzucker und Sahnesteif einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und 12 Sahnetupfen auf die Tortenoberfläche spritzen. Darauf jeweils eine Mokkabohne legen.

 

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

 

Kalorien pro Stück: ca. 450

 

 

Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen

Backrezept Mokka-Kranzkuchen

 

 

 

 

 

 

 



Zubereitung: ca. 2 Stunden

 

Backzeit: ca. 30 Minuten

 

Temperatur: E-Herd: 175 Grad Umluft: 160 Grad Gas: Stufe 2-3

 

Zutaten für 12 Stücke

 

  • 1 Rezept Biskuitmasse (siehe 1. Rezept).

 

Für die Mokka-Creme:

 

  • 9 Blatt weiße Gelatine
  • 1/2 l Milch
  • 5 Teelöffel löslichen Espresso (Instant)
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mokka-Schokolade
  • 250 g Schlagsahne

 

Für die Verzierung:

 

  • 500 g Schlagsahne
  • 4 Teelöffel löslichen Espresso (Instant)
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 12 Florentinerkekse
  • 50 g Schokoladenraspel

 

Zubereitung Mokka-Kranzkuchen

 

Zubereitung Biskuitmasse

 

Biskuitmasse zubereiten (siehe 1. Rezept, Punkte 1-3).

 

  1. Eine Frankfurter-Kranz-Backform nur am Boden einfetten. Biskuitmasse hineinfüllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen backen. Herausnehmen, ca. 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  2. Biskuit stürzen und auskühlen lassen. Zweimal durchschneiden, so dass drei gleich dicke Ringe entstehen.

 

Zubereitung Mokka-Creme

 

  1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen
  2. Milch, Espressopulver, Zucker und Schokoladenstücke in einem Topf so lange erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. In eine Rührschüssel gießen, kalt stellen.
  3. Sahne steif schlagen. Sobald die Schokoladenmilch zu gelieren beginnt, Sahne unterziehen.
  4. Den oberen Biskuitring mit der Schnittfläche nach oben in die Frankfurter-Kranz-Backform legen. Die Hälfte der Mokka-Creme hineinfüllen und glattstreichen. Den mittleren Biskuitring darauflegen und die restliche Creme darauf geben, glattstreichen. Den unteren Ring mit der Schnittfläche darauflegen, leicht andrücken. Die Torte kalt stellen und die Creme fest werden lassen.

 

Zubereitung Verzierung

 

  1. Die Torte mit einem spitzen Messer vom Rand der Form lösen und auf eine Tortenplatte stürzen.
  2. Sahne und Espressopulver gut verrühren und steif schlagen, dabei Vanillinzucker und Sahnesteif einrieseln lassen.
  3. Steifgeschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Die Torte mit Sahnestreifen bespritzen. Florentiner oben hineinstecken. Tortenoberfläche und Tortenrand mit Schokoladenraspeln bestreuen.

 

Kalorien pro Stück: ca. 520



Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen
Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und Mokka-Kranzkuchen
von
Aus feinem Biskuit und mit zarten Cremes wird das Backrezept Mokkatorte mit Amaretto-Creme und der Mokka-Kranzkuchen zubereitet

Vorbereitungszeit: 2 Stunden, 15 Minuten

Zubereitungszeit : 30 Minuten

Nährwertangaben:
  • 450 Kalorien (kcal)

Schlagwörter: , ,